25 Jahre Bauzeit
Nach dem Beitritt Schaffhausens zur Eidgenossenschaft 1501, und erst recht nach der Reformation 1529, bestand der Wunsch, die Stadtbefestigung zu verstärken. Nach jahrelangem Planen beschlossen die Räte am 6. November 1563 den Bau der neuen Artilleriefestung. Von 1564 bis 1589 wurde am Munot gebaut, teilweise auch in Fronarbeit. Als Artilleriefestung war der Munot ein Teil der Stadtbefestigung. Die am Bau verwendeten Elemente wie Caponnièren, Kasematte mit Lichtschächten und Geschütznischen mit Rauchabzügen, entsprachen dem damaligen, eher schon veralteten Stand der Wehrtechnik.

Details

Beginn:
17. Juni 2021, 16:15 Uhr
Ende:
17. Juni 2021, 18:00 Uhr
Anmeldung bis:
14. Juni 2021
Gruppe:
Engineering & Architecture
Veranstaltungsort:
Beim Haupteingang (Brüggli) / Nähe Parkplätze
Adresse:
Munotstieg 17
8200 Schaffhausen
Schweiz

Angaben zur Anmeldung

Die Teilnahme ist für Mitglieder und Ihre Partner/innen kostenlos.
Kinder sind ebenfalls willkommen.

Wird von 26 Nutzern besucht

  • +7